Haltefaktoren

Eine wichtige Forschungsaufgabe im Projekt ist die Identifikation von Einflussfaktoren auf die Entscheidung der Zuwanderer, langfristig in ländlichen Regionen zu bleiben. Dafür werden mehrere Methoden eingesetzt:

  • Literaturrecherche
  • Interviews mit Zuwanderern
  • World-Café mit Stakeholdern auf den Auftaktveranstaltungen
  • Interviews mit Experten zur lokalen Situation in den Kommunen
  • Interviews mit Integrationsexperten
  • Online-Befragung von Zuwanderern

Die ersten identifizierten Haltefaktoren können in vier Themenfelder aufgeteilt werden:

  • Arbeit und Bildung
  • Gesellschaft
  • Infrastruktur
  • Wohnen

In den Kommunen vor Ort werden die Ergebnisse genutzt, um die dringlichsten Herausforderungen zu identifizieren und Maßnahmen zur Förderung der Integration anzustoßen. Weiterhin sollen die Haltefaktoren im Verteilungsmodell berücksichtigt werden, das ebenfalls im Projekt entstehen soll.

Ansprechpartner

Marina Jentsch
Dipl.-Komm.-Wirtin

Institut für Technologie und Arbeit e.V.
Trippstadter Straße 110
67663 Kaiserslautern

TEL: 0631 20583-25

E-Mail

PROJEKTPARTNER: