03.05.2018 – Infoabend für Haupt- und Ehrenamt

KAUSA Servicestelle Rheinland-Pfalz, die Koordinierungsstelle Ausbildung und Migration am Standort Trier und die Handwerkskammer Trier sowie weitere Teilnehmer des Integrationskreises Ausbildung in der Region Vulkaneifel sehen eine große Chance, motivierte Flüchtlinge als Nachwuchs für Ausbildungsbetriebe zu finden und zu vermitteln. Doch für eine erfolgreiche Begleitung in Praktika, Einstiegsqualifizierung oder Berufsausbildung gilt es einiges zu beachten. Bei der Infoveranstaltung für haupt- und ehrenamtliche Flüchtlingsbegleiter/innen und Sozialarbeiter/innen in Gerolstein am 03. Mai 2018 wurden den Interessenten die Rechtsgrundlagen, abgestimmte Vorgehensweisen und Fördermöglichkeiten näher erläutert und praktische Tipps gegeben.

Die Wochenzeitung des Gerolsteiner Landes berichtet auf der Titelseite über den Integrationskreis Ausbildung und die Veranstaltung:

Artikel in der Wochenzeitung
2018-06-05T08:23:40+00:00