Kick-off – ein rundum gelungener Startschuss in Rockenhausen

Am 30.05.2017 traf sich das Team aus Forschungs- und Praxispartnern sowie der Begleitforschung vom Deutschen Institut für Urbanistik aus Berlin zum Projektauftakt in Rockenhausen. In den nächsten drei Jahren werden die Forscher des Instituts für Technologie und Arbeit e.V. und des Lehrstuhls Stadtplanung der Technischen Universität Kaiserslautern zusammen mit den kommunalen Mitarbeiterinnen der VG Gerolstein und Rockenhausen innovative Ansätze erarbeiten, um Flüchtlinge und andere Zuwanderer in den Kommunen besser zu integrieren. Eingeladen hat Bürgermeister Michael Cullmann, der in seiner Begrüßungsrede große Erwartungen an das Projekt gestellt hat. Er betonte zudem, dass die erarbeiteten Lösungsansätze nicht nur den Neubürgern, sondern auch der gesamten Bevölkerung der Verbandsgemeinden zugutekommen sollten.

Die Teilnehmer nutzten den Kick-off, um sich über die aktuelle Situation in den Kommunen auszutauschen und die geplanten Forschungsprozesse und Aktivitäten in der Praxis zu besprechen. Am Rande des Kick-off fand zudem ein Pressetermin mit dem Journalisten der Donnersberger Ausgabe der Rheinpfalz statt, der in den nächsten Wochen über das Projekt berichten wird. Im Anschluss an den offiziellen Teil waren die Projektpartner und die Mitarbeiterinnen der Begleitforschung zum syrischen Essen bei der Familie Ali-Tabra eingeladen.